Notfallbereitschaft:

Tel.: 0151 - 56 66 07 38

PRKH.DE

St. Dionysius Rahrbach - Aktuelles

 

 

St. Dionysius

März 2024 - Aktuelles in Kürze

„… durch das Band des Friedens“ - so ist der Gottesdienst zum Weltgebetstag (WGT) 2024 aus Palästina überschrieben.

Dieser Titel greift den zentralen biblischen Text des diesjährigen WGT aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus auf: „Der Frieden ist das Band, das euch alle zusammenhält.“ (Eph 4,3) Daran wollen wir uns am Weltgebetstag gemeinsam erinnern. Rund um den Globus beten am ersten Freitag im März 2024 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche in den WGT-Gottesdiensten sehnsuchts- und hoffnungsvoll darum, dass Frieden weltweit und auch in Palästina keine Utopie bleibt, sondern Wirklichkeit wird und in ihrem Alltag Einzug hält. In unserem gemeinsamen Gebet hoffen wir darauf, dass von allen Seiten das Menschenmögliche für die Erreichung des Friedens getan wird. Auch wenn es angesichts der aktuellen politischen Lage schwerfällt, halten wir Christ*innen an der Hoffnung fest, dass „… durch das Band des Friedens“ eine gute Lösung für alle Menschen in Palästina gefunden werden kann, wo der Nahostkonflikt und die militärische Besatzung das Leben der Menschen seit langem prägen. Die kfd Rahrbach/Kruberg lädt deshalb herzlich alle Frauen aus dem Rahrbachtal zum Gebet am Freitag, 01. März um 19.00 Uhr in die Rahrbacher Kirche ein. Im Anschluss daran besteht im Rahrbacher Pfarrheim die Möglichkeit, bei Getränken und kleinen Snacks in gemütlicher Runde den Abend ausklingen zu lassen.

 
Im Rahmen der Angebote in der Fastenzeit findet am 3. März um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz ein Friedensgebet in Rahrbach statt.

Auch Bezug nehmend auf das aktuelle Hungertuch mit dem Titel „Was ist uns Heilig?“ blicken wir auf die von Krieg und Gewalt bedrohte und geschundene Welt.

Kriege haben auch nicht vor Glocken haltgemacht und so wurden tausende zu Kriegszwecken eingeschmolzen. Lässt sich der Prozess auch umgekehrt denken? Lassen sich Waffen für den Frieden einschmelzen? Beim Propheten Micha lesen wir, dass das Unglaubliche möglich sein kann.

 

Die kfd Rahbach/Kruberg lädt am Dienstag, den 19. März um 17.00 Uhr zum Kreuzweg in die Rahrbacher Kirche ein. „Was sagt uns der Kreuzweg im Hinblick auf unsere Beziehungen zueinander und zu Gott?“- auf dem Hintergrund dieser Fragestellung werden die Stationen des Leidensweges Jesu betrachtet. Stabile, ehrliche und tragende Beziehungen machen unser Leben wertvoll. Wie wir sie stärken und beleben können, zeigen uns die Stationen des Kreuzweges.

Aktueller Pfarrbrief

Kontakt:

 

Pfarrer Heinrich Schmidt

Leiter des Pastoralen Raumes

Hundemstr. 53

57399 Kirchhundem

 

Tel.: 0 27 23 - 68 73 65 - 0

Fax: 0 27 23 - 68 73 65 - 9

 

e-Mail: pfarrbuero.kirchhundem(at)prkh.de

Datenschutz

Impressum