Notfallbereitschaft:

Tel.: 0151 - 56 66 07 38

PRKH.DE

St. Dionysius Rahrbach - Aktuelles

 

 

St. Dionysius

November / Dezember 2021 - Aktuelles in Kürze

Aktueller Pfarrbrief

3G-Regel in Rahrbach - Ausnahmeregelung für Sonntagsgottesdienste

Die von Seiten des Bistums geltenden Corona-Schutz-Regelungen für Gottesdienste sorgen in Kombination mit der besonderen Raumsituation in der Kirche in Rahrbach immer wieder dafür, dass Gottesdienstbesucher:innenabgewiesen werden müssen. Es stehen einfach zu wenige regelkonforme Plätze zur Verfügung. Nach sorgfältiger Überlegung und Absprache ist nun die Möglichkeit gegeben, für die Sonntagsmessen in Rahrbach die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) anzuwenden. Das bedeutet, dass Gottesdienstteilnehmer:innen einen Nachweis über Impfung, Genesung oder einen aktuellen negativen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) beim Ordnungsdienst vorweisen müssen, und nur dann Zugang zum Gottesdienst haben.

Auch ist weiterhin das Tragen einer Maske beim Singen erforderlich. Eine sichere Teil­nahme am Sonntagsgottesdienst wird durch diese Maßnahmen für mehr Besucher ermöglicht. Wir bitten um Verständnis, dass Nachweise gefordert werden müssen und hoffen, dass so in den kommenden Wochen niemand mehr abgewiesen werden muss.

Hinweis: Gottesdienste in den größeren Kirchen der anderen Gemeinden können nach wie vor ohne Nachweis besucht werden!­­­­­­­­­­

 

Wer in Rahrbach die Haus- und Krankenkommunion zu Hause empfangen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro oder bei den Seelsorgern.

 

Der Seniorennachmittag startet wieder

Die kfd Rahrbach/Kruberg lädt alle Seniorin­nen und Senioren zu einem adventlichen Nachmittag am Dienstag, den 23. Novem­ber, um 14.30 Uhr ins Pfarrheim ein. Wir beginnen mit einem adventlichen Impuls mit anschließendem Kaffeetrinken. Die Jungmusiker vom Rahrbacher Musikverein spielen gegen 17.00 Uhr Weihnachtslieder. Abends reichen wir eine kleine Mahlzeit.

Alle Teilnehmer müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Die entsprechenden Nachweise bitte mitbringen.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis Mitt­woch, den 17. November, bei Simone Daus ( 1094 oder 0175-5501962) erforderlich. Wir freuen uns auf Euch!

Adventsfenster im Rahrbachtal

Wann

 

Mittwoch, 01.12., 17.00 Uhr

 

Sonntag, 05.12., 17.00 Uhr

 

Mittwoch, 08.12., 17.00 Uhr

 

Sonntag, 12.12., 18.00 Uhr

 

Mittwoch, 15.12., 17.00 Uhr

 

Sonntag, 19.12., 17.00 Uhr

 

Mittwoch, 22.12., 17.00 Uhr

Wer

 

FISJ Welschen Ennest

 

Rahrbach 1313

 

Kfd Rahrbach/Kruberg

 

PGR Welschen Ennest

 

Montessori Kinderhaus

 

Familie Vielhaber

 

Jugendfeuerwehr W. E.

Wo

 

Kirche Welschen Ennest

 

taverne 1313 Rahrbach

 

Pfarrheim Rahrbach

 

Dorfplatz Welschen Ennest

 

Schulstr. 7, Welschen Ennest

 

Zur Hardt 2, Rahrbach

 

Kirchenvorplatz Welschen Ennest

Der Familienliturgiekreis Rahrbachtal bittet um Beachtung der dann gültigen Vorschriften zur Coronaschutzverordnung!

Fronleichnam wieder anders

Die Kirchengemeinden Rahrbach und Welschen Ennest laden zur Mitfeier des Fronleichnamsfestes ein. Wie bereits im letzten Jahr wird aufgrund der Corona-Pandemie die Prozession ausfallen.  Eine gemeinsame Messe findet aber am 3. Juni um 10 Uhr an der Schützenhalle Rahrbach mit Begleitung des Musikvereins Rahrbach statt. Zelebrant des Gottesdienstes wird Pater Johannes Nies MSF sein. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Schützenhalle statt.

Bereits im vergangenen Jahr fand ein gemeinsamer Gottesdienst an der

Schützenhalle Rahrbach unter Mitwirkung des Musikvereins statt.

Im Rahmen der Aktion des Pastoralen Raumes wird es darüber hinaus Stationen in Kruberg, Rahrbach und Welschen Ennest geben, die den ganzen Tag über besucht werden können.  Die Stationen befinden sich an der Kapelle in Kruberg mit dem Thema „Jesus, das Lebenswasser“ (sakramentaler Segen 13 Uhr), an der Pfarrkirche in Rahrbach mit dem Thema „Jesus, die Brücke zum Leben“ (sakramentaler Segen: 13.30 Uhr), und an der St. Antonius-Kapelle  in Welschen Ennest mit dem Thema „Jesus, der Haltepunkt“ (sakramentaler Segen 14.15 Uhr). Pfarrgemeinderat und KAB Welschen Ennest freuen sich über die Möglichkeit an der Antonius-Kapelle oberhalb der Straße Richtung Siegen eine Station aufbauen zu können. Die Kapelle ist von der Straße „Zum Grenzstein“ gut fußläufig zu erreichen. Der Weg ist ausgeschildert. Die Station wird auch über Fronleichnam hinaus bis zum 13. Juni, dem Fest des Hl. Antonius, erhalten bleiben und kann weiterhin besucht werden.

 

Eine weitere Besonderheit ist ein Altar der Katholischen Landjugend Bewegung, der die Aktion #liebegewinnt aufgreift, die sich für die Segnung homosexueller Paare einsetzt. Diese Station befindet sich auf dem Dorfplatz in Welschen Ennest. Dort wird es auch um 18 Uhr noch eine Andacht zum Thema geben.

 

Die Kirchengemeinden laden herzlich ein, bei hoffentlich gutem Wetter die Messfeier und die Stationen zu besuchen und so nach den langen Monaten der Pandemie ein Zeichen der Hoffnung zu setzen und mitzuerleben. Für die Messfeier und für den Besuch der Stationen gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Fürchte dich nicht Maria!

Video zum 4. Advent von Martin Berens

Vertrauen auf das Licht!

Ein Video zum 3. Advent im Rahrbachtal von Martin Berens

Mit den Hirten aufbrechen!

Ein Video zum 2. Advent im Rahrbachtal von Martin Berens

Kommt mit nach Bethlehem

Ein Video zum 1. Advent im Rahrbachtal von Martin Berens

Video zur Osterzeit mit Bildern aus der Pfarrkirche St. Dionysius

von Silvia Greiten und Martin Berens

 

Kontakt:

 

Pfarrer Heinrich Schmidt

Leiter des Pastoralen Raumes

Hundemstr. 53

57399 Kirchhundem

 

Tel.: 0 27 23 - 68 73 65 - 0

Fax: 0 27 23 - 68 73 65 - 9

 

e-Mail: pfarrbuero.kirchhundem(at)prkh.de

Datenschutz

Impressum