Pastoraler Raum Kirchhundem

St. Dionysius Rahrbach - Aktuelles

 

 

Aktuelle Kalenderübersicht

St. Dionysius

Fest des Glaubens mit Pater Jürgen Heite

Fronleichnamsprozession von Kruberg über Rahrbach nach Welschen Ennest

Welschen Ennest / Rahrbach / Kruberg.

Der aus Welschen Ennest stammende Pallottiner Pater Jürgen Heite wird auch in diesem Jahr wieder die Fronleichnamsprozession der Pfarrgemeinden St. Johannes Baptist Welchen Ennest und St. Dionysius Rahrbach/Kruberg  leiten.

 

Am Fronleichnamstag, Donnerstag, dem 20.06., werden die Katholiken aus den beiden Gemeinden sich wieder gemeinsam auf den Weg von der Dorfmitte in Kruberg über Rahrbach nach Welschen Ennest machen.

 

Mit der Prozession, die an vier festlich geschmückten Stationen, eine in Kruberg, eine in Rahrbach und zwei in Welschen Ennest, Halt macht, wird nach katholischem Glauben Christus selbst in der geweihten Hostie durch die Orte getragen. Die ganze Welt soll sichtbar mit der Gegenwart Jesu Christi erfüllt und gesegnet werden. Dieses Anliegen wird sichtbar unterstrichen durch die vier Stationen während der Prozession. Hier wird nach alter Tradition in alle vier Himmelsrichtungen der Segen gespendet. Dies unterstreicht: Gott segnet die ganze Welt.

 

Der Tag beginnt mit der Heiligen Messe um 8.30 Uhr in Kruberg. Nach der Messe führt die Prozession, begleitet vom Musikverein Rahrbach, zur Pfarrkirche Rahrbach. Dort findet die zweite Station, gestaltet von den Anwohnern, statt. Weiter geht es dann zur dritten Station durch den Buckeberg nach Welschen Ennest Dort wird die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) die Station „Am Heid“ vorbereiten.

 

Der weitere Weg führt dann zur Grundschule Welschen Ennest, wo die Kommunionkinder die vierte Station gestalten. Den Abschluss findet die Prozession dann in der Pfarrkirche Welschen Ennest.

 

Im Anschluss laden die Pfarrgemeinderäte zu einem gemeinsamen „Prozessionsfest“ mit Imbiss, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen ein.

 

Für den gesamten Prozessionsweg steht ein Fahrzeug zum Transport bereit, das an allen Stationen Fahrgäste aufnehmen kann.

 

Die Pfarrgemeinderäte bitten die Anwohner um das Schmücken des Weges mit Prozessionsfahnen. Die Gemeinden hoffen, mit dieser gemeinsamen Prozession die Verbindung der Gemeinden weiter zu stärken und freuen sich auf  zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Fest des Glaubens.

 

Auch die Sehnsucht nach Frieden ist ein Thema der geschmückten Altäre der Fronleichnamsprozession.

Trotz zahlreicher Verpflichtungen begleitet der Musikverein Rahrbach auch in diesem Jahr wieder die Fronleichnamsprozession im Rahrbachtal.

Auch die KLJB gestaltet wieder eine Station.

Fotos: Pfarrgemeinde

WP-Pressebericht zur Zukunft des Josef-Gockeln-Hauses in Rahrbach

Vergrößern des Artikels durch Anklicken

Quelle: Westfalenpost

Erste Wortgottesfeier vom 29. September in St. Dionysius Rahrbach

Rahrbach.

 

Veronika Vielhaber und Daniel Krämer, die zur Zeit eine Ausbildung zum Wortgottesleiter machen, leiteten am 29. September die erste Wortgottesfeier in Rahrbach in Zusammenarbeit mit dem Organisten, Lektor und Messdienern.

Nach dem Wortgottesdienstteil wartete die Gottesdienstgemeinde auf die Heilige Kommunion, die von einer Kommunionhelferin aus der zeitgleich in Welschen Ennest stattfindenden Eucharistiefeier gebracht wurde.

Für die Zukunft der Kirche ist es wichtig, dass auch Laien Wortgottesfeiern gestalten und leiten können. Daher hat die Deutsche Bischofskonferenz die Wortgottesfeier mit Kommunionempfang nach dem oben beschriebenen Warburger Modell entwickelt. Sie gilt als Alternative zur Sonntagsmesse, wenn diese auf Grund von Priestermangel nicht mehr überall gefeiert werden kann. Da es in unserem Pastoralen Raum diesen Mangel zum Glück noch nicht gibt, wird diese Gottesdienstform bis auf Weiteres nur als Ausnahme und Kennenlernangebot in unseren Gemeinden stattfinden.